Netzwerkarchitekt

ID
8983

Einsatzort
42100 Wuppertal, Deutschland

Branche
IT

Job-Typ
freie Mitarbeit

Datum Beginn
asap

Dauer
31.12.2017

Beschreibung

Der Bereich Architekturmanagement und Projektportfolio-Steuerung verantwortet das Architekturmanagement und steuert die Umsetzung des Projektportfolios des Kunden und unterstützt bei der fachlichen Führung die IT-Architekten bei Ihren Aufgaben in Projekten.
In der Rolle des Projekt-Architekt bearbeiten und verantworten Sie u.a. folgende Themen:
• Festlegung der Architekturstrategie und Architekturprinzipien
• Festlegung von IT-Standrads und IT-Lösungen
• Durchführung von Design Reviews und Architekturbewertungen
• Kenntnis und Erfahrung in der Konzeption von Software-Defined Netzwerktechnologien und Konzepten
• Konzeption von Sicherheitszonen und Zonenmodellen
• Planung und Konzeption von Sicherheitsübergangspunkten wie Firewall, WAFs, Paketfiltern, etc. in Sicherheitszonen
• Konzeption von Cloudanbindungen und Integrationen (verschiedener Anbieter)
• Konzeption und Implementierung von Redundanz in WAN uns LAN
• Konzeption und Planung von Standortvernetzungen durch VPNs
• Konzeption und Planung von zentralen Netzwerkdiensten wie z.B. DNS
• Konzeption und Planung von „Quality of Service“ in Netzwerken z.B. zum Transport von Multimediadatenströmen
• (Hochschul-)Ausbildung im Bereich der gesetzlichen Krankenversicherung oder im IT-Bereich oder vergleichbare praktische Berufserfahrung
• mehrjährige Erfahrung in der Führung von Programmen und Projekten
• Zertifiziert in Netzwerktechnologien (z.B. Cisco)
• Kenntnis von Infrastrukturtechnologien und –diensten wie Citrix, Active Directory
• Kundenorientierung
• Ergebnisorientierung
• Kommunikationsfähigkeit
• Fähigkeit zur Zusammenarbeit
• Flexibilität
• Englischkenntnisse zum Verständnis von Fachliteratur

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung an info@plussoft.de

bewerben

News

12.09.2017
Die Security-Verantwortlichen in den Unternehmen sind nicht zu beneiden: Die Attacken der Hacker werden immer raffinierter. Gleichzeitig gilt es, schnell auf die Angriffe zu reagieren, um die Schäden möglichst gering zu halten. Helfen kann dabei Security Automation, das haben die Sicherheitsspezialisten vielerorts erkannt, wie eine Studie der COMPUTERWOCHE ermittelt hat